MTS-Airbag


Automotive

Das Prüfen der Anschlüsse von Airbag-Zündelementen stellt ein hohes Sicherheitsrisiko für das Prüfpersonal dar. Fehler im Kabelbaum oder im Prüfsystem können dazu führen, dass der Airbag während des Prüfvorgangs ungewollt ausgelöst wird.
Mit dem MTS-Airbag-Tester ist ein sicheres Prüfverfahren zum Testen der elektrischen Verbindung zwischen Airbag-Zündelementen und Kabelbaum möglich.

Beim neuen MTS-Airbag-Tester befindet sich die Prüfelektronik in einem separaten Gerät, das vom übrigen Prüfsystem galvanisch getrennt ist. Optimal ist dabei der Einbau der Prüfelektronik in einen Handadapter. Die galvanische Trennung stellt sicher, dass keine elektrische Energie zum Zündelementkreis des Airbags gelangt und den Airbag auslösen könnte. Der Datenaustausch erfolgt über einen isolierten CAN-Bus.
Vor jeder Einzelmessung erfolgt ein Selbsttest des MTS-Airbag-Testers. Damit wird sichergestellt, dass die Messelektronik bei jeder Messung korrekt funktioniert und justiert ist. Erst danach beginnt die Prüfung der Anschlussleitungen der Zündpille. Der MTS-Airbag-Tester prüft, ob keine Kurzschlüsse gegen die Masse oder die Fahrzeugspannung vorhanden sind. Aus den Testergebnissen lässt sich ablesen, ob der Airbag korrekt verbaut ist oder ein Fehler wie Kurzschluss, Kabelbruch oder ein nicht korrekt verbundener Stecker vorliegt.

Automotive

Die vom MTS-Airbag-Tester erhobenen Prüfergebnisse stehen für die Übertragung in ein übergeordnetes Prüfsystem zur Verfügung. Auf diesem Weg lässt sich ein protokollierter Nachweis über die durchgeführte Sicherheitsprüfung erstellen.

Benefits

  • Sicheres Prüfverfahren zum Testen der elektrischen Verbindung zwischen Airbag-Zündelementen und Kabelbaum.
  • Hohe Sicherheit für Werker in der Produktionslinie.
  • Protokollierter Nachweis über die erfolgte Sicherheitsprüfung bei Verwendung eines übergeordneten Prüfsystems.
  • Stand-alone Betrieb möglich, Ergebnisanzeige über LEDs und Digital-IOs.
  • Einfache Integration in das DSA PRODIS Prüfsystem möglich.

Integrierbar in PRODIS Prüfsystem

Der Airbag-Test ist problemlos in das DSA PRODIS Prüfsystem integrierbar. Darüber hinaus kann der MTS-Airbag-Tester auch stand-alone betrieben werden, die Ergebnisanzeige erfolgt dann über LEDs und digitale Ein-/Ausgänge.

Technische Spezifikationen

Für eine sichere Verbauprüfung von Airbag-Zündelementen:

  • 8 Vierpol-Messkanälen für bis zu 8 Zündpillen.
  • Kommunikation über CAN-Bus (UDS).
  • Spannungsversorgung 12 V – 30 V DC.
  • Messverfahren über eingeprägten konstanten Messstrom (1 mA) mit differentieller Spannungsmessung.
  • Messbereich Widerstandsmessung ca. 0 – 6 Ω (Zündpillen mit Leitungen).
  • Messauflösung 1 mΩ.
  • Messunsicherheit ± 1,5 % vom Messwert.
Michael Kohlhaas

Wir helfen gerne!

Michael Kohlhaas
sales@dsa.de
+49 (0) 2408 9492-0
Kontakt

Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Bitte addieren Sie 8 und 9.