Diagnose von High Performance Computern (HPCs) – DSA mit Vortrag auf der Diagnosetagung Dresden

Vom 17. bis 18. Mai 2022 wird DSA an der Diagnosetagung Dresden, dem Branchentreff für Diagnose- und Fahrzeugsystem-Experten, teilnehmen. Hersteller, Dienstleister und Zulieferer sowie Vertreter von Forschungseinrichtungen werden sich zwei Tage lang über neue Entwicklungen der Standards bei Test- und Prüfsystemen sowie Diagnose in E/E-Systemen von Fahrzeugen austauschen und die sich daraus ergebenden Herausforderungen für die Branche diskutieren.

DSA stellt die Änderungen vor, die sich aus der Einführung von HPCs für die Diagnose ergeben. Um Ansätze wie das Software Defined Vehicle und Service-orientierte Architekturen realisieren zu können, ist die Installation neuer Funktionen im Fahrzeuglebenszyklus unvermeidbar. Diesen Prozess werden Dr. Boris Böhlen und Dr. Oliver Meyer von DSA in ihrem Tagungsbeitrag vorstellen. Dabei wird dargelegt, welche Anforderungen sich aus dieser Entwicklung für die Diagnose von HPCs ergeben. Es wird gezeigt, wie die dort bekannten Mechanismen auf HPCs übertragen werden können, um die speziellen Gegebenheiten einer HPC-Architektur zu berücksichtigen. Weiterhin wird erläutert, wie die vorgestellten Lösungen und Konzepte auf eine SOVD-Schnittstelle übertragen werden können, sodass ein standardisierter Fahrzeug-Diagnosezugriff ermöglicht wird.

Hören Sie den Vortrag unserer Experten am ersten Veranstaltungstag, dem 17. Mai, um 15:20 Uhr. Wir freuen uns auf interessierte Fragen und eine angeregte Diskussion.

Alle Informationen zur Tagung im Internationalen Congress Center in Dresden finden Sie unter diagnose-tagung.de

Zurück

Kontakt

Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Was ist die Summe aus 4 und 3?