Praxiserfahrung für Studierende der RWTH Aachen

Als Bestandteil der langjährigen Kooperation mit dem Lehrstuhl für Software Engineering der RWTH Aachen University begrüßte DSA Mitte Februar Studierende zu einem Praxis-Workshop. Der Workshop bildet den Praxisanteil zur Vorlesung „Der digitale Lebenszyklus von Fahrzeugen als Teil des Internet of Things (IoT)“ und konnte in diesem Jahr wieder vor Ort bei DSA stattfinden. In zwei thematischen Abschnitten von jeweils 1,5 Tagen hatten die Studierenden die Möglichkeit, das in der Vorlesung angeeignete Wissen in die Praxis umzusetzen.

Im ersten Teil des Workshops galt es, mit der Programmiersprache Python eine auf dem vereinheitlichten Diagnosedienst UDS basierte Diagnose umzusetzen. Dafür stand ein Fahrzeug aus dem DSA Fahrzeugpark zur Verfügung, das über DSA Vehicle Connectivity Gateways VCG-2 angesprochen werden konnte. Für die ersten manuellen Abfragen mussten die Studierenden den erforderlichen Aufbau des ODX-Datenaustauschs ermitteln. Eine weitere Aufgabe bestand darin, die Lenk- und Pedalstellungen des Fahrzeugs zyklisch abzufragen und grafisch zu visualisieren. Im zweiten Themenblock ging es um die serviceorientierte Fahrzeugdiagnose (engl. service-oriented vehicle diagnostics, SOVD). Hier war es die Aufgabe, einen SOVD-Service für die VCG-2 zu implementieren, der verschiedene Systemgrößen abfragbar machte. Am Ende der Blöcke präsentierten die Arbeitsgruppen jeweils ihre Ergebnisse und stellten sich der Diskussion.

Der diesjährige Workshop vermittelte den Teilnehmern wieder einen praxisorientierten Ansatz zur Softwareentwicklung für Fahrzeuge und ergänzt die Lehre mit Erfahrungen aus der Praxis. Nach den vielen Online-Veranstaltungen genossen es alle Beteiligten, an einer Live-Veranstaltung teilnehmen zu können bzw. sie durchzuführen. Der Austausch vor Ort bei DSA hilft den Studierenden auch dabei, erste Kontakte zu einem Software-Unternehmen aus der Branche zu knüpfen. In der Vergangenheit haben sich aus solchen ersten Kontakten oft Beschäftigungen im Rahmen eines Praktikums oder spätere berufliche Perspektiven ergeben.

Zurück

Kontakt

Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Bitte rechnen Sie 8 plus 2.